Freiwilligentag flasht! Studierende tanzen für soziales Engagement

Das studentische Organisationsteam des Freiwilligentags Wiesbaden rockte am Samstag, 19.8.2017 den Laden und sorgte für reichlich Abwechslung und gute Laune bei GLOBUS in Wiesbaden-Nordenstadt. Auf der Suche nach Eintagshelden für den Freiwilligentag zeigten sie mit einem grandiosen Tanz-Flashmob und weiteren Mitmach-Aktionen eindrucksvoll, dass freiwilliges, gesellschaftliches Engagement wichtig ist und Spaß macht.

Wiesbaden, 21.8.2017. Dance, dance, dance! Zu Justin Timberlake‘s Song „I can’t stop the feeling“ begannen am Samstag um 11 Uhr, der Haupteinkaufszeit, plötzlich Menschen mit Helden-Shirts zu tanzen – mitten im Supermarkt. Erst 10, dann 20 und immer mehr… – bis schließlich der ganze Laden mitgroovte. – Eine gelungene gemeinsame Aktion für mehr Zusammenhalt, soziales Engagement und natürlich, nicht zuletzt, vor allem Spaß an der Freude. „Wir unterstützen den Freiwilligentag nun im 4. Jahr und sind sehr stolz darauf hier jährlich ein Teil dieses tollen Projektes zu sein. Wir freuen uns sehr auf den diesjährigen Freiwilligentag und hoffen, dass die Teilnehmerzahlen weiter steigen“, so Steffen Stoldt, Bereichsleiter Food, Globus Wiesbaden-Nordenstadt.
Beim Rollstuhl-Rennen und Blindkegeln gab es an diesem Aktionstag nicht nur tolle Preise; die Teilnehmenden bekamen auch ein Gefühl dafür, was es heißt, mit erschwerten Bedingungen zurechtzukommen und auf Hilfe angewiesen zu sein. Interessierte konnten sich vor Ort direkt über Engagement-Möglichkeiten informieren und für den Freiwilligentag anmelden.

31 Tagesprojekte in sozialen Einrichtungen sollen am Freiwilligentag Wiesbaden, 2. September 2017, in der Stadt umgesetzt werden. Ob bei der Verschönerung von Kinderspielplätzen oder -gärten, einem Sommerfest für und mit Geflüchteten oder als Begleitung bei Ausflügen mit Behinderten, Blinden oder Seniorinnen und Senioren, – über 190 engagierte „Eintagshelden“ sind schon dabei. Und damit alle geplanten Aktionen realisiert werden können, sucht das studentische Projektteam weitere Helferinnen und Helfer, die mit anpacken. Alle Wiesbadenerinnen und Wiesbadener können mitmachen und an diesem Tag aktiv eine soziale Einrichtung ihrer Wahl zu unterstützen und so unverbindliche die ehrenamtliche Arbeit kennenlernen. Einen Tag lang Gutes tun, anderen helfen und gemeinsam einen schönen Tag haben – Einfach mal #EinTagHeldSein! Das kann doch jeder, oder?
Der Freiwilligentag ist ein Aktionstag des Freiwilligen-Zentrum Wiesbaden e.V. Er wird 2017 bereits zum neunten Mal von einer studentischen Projektgruppe der Hochschule RheinMain im Rahmen eines Service Learning-Projekts des Competence & Career Center organisiert. Oberbürgermeister Sven Gerich unterstützt den Freiwilligentag Wiesbaden als Schirmherr.
Für folgende Projekte werden noch Eintagshelden gesucht:

  • „2. Klarenthaler Hochhauslauf“ der Mobilen Jugendarbeit (MOJA e.V.)
  • „Senioren auf großer Fahrt“ (Pflegedienstes Johanniter I-Iumanitas)
  • „Repair Café für und mit Geflüchteten“ (Repair Café 4 all e.V.)
  •  „Schnippel-Disko und Aktionstag zur Förderung der Wahlbeteiligung“
    (Volksbildungswerk e.V. Klarenthal)
  •  „Natur pur!“ Gartenverschönerung für Kinder/Jugendliche
    (WG Kloppenheim, EVIM e.V.)
  • „Ausflug mit älteren Menschen“ (Malteser Hilfsdienst e.V.)
  • „Umgestaltung des Innenhofs“ (Theater kuenstlerhaus43 e.V.)

Außerdem werden noch Springer im Projekt „Für alle Unentschlossenen“ gesucht, die bei Bedarf in einem beliebigen Projekt aushelfen, wenn kurzfristig angemeldete Freiwillige absagen.
Weitere Infos und Anmeldung auf www.eintagsheld.de
Projektgruppe Freiwilligentag 2017

 

Kommentar verfassen

Vielen Dank an unsere Unterstützer!